Skip to main content

Mein Standesamtkleid

Nachdem endlich die sehnsüchtig erwarteten Worte “ Willst du mich heiraten” gefallen sind, beginnt für jede Frau die Suche nach einem Kleid für das Standesamt. Im Kopf schwirrt ununterbrochen der Gedanke wie genau soll mein Standesamtkleid aussehen.

Doch der gewaltigen Informationsflut stellt sich die zukünftige Braut mit kräftiger Unterstützung der besten Freundin gerne, denn Sie suchen nach dem perfekten Kleid für ihre Hochzeit. Schnell merken Sie jedoch, dass der Weg zum perfekten Brautkleid schwerer als erwartet ist und Sie Unterstützung benötigen. Der Gang zum Brautmodengeschäft erfordert viel Zeit und Verfügbarkeit aller Beteiligten, sodass Sie zwangsläufig lieber die Hilfestellung des Internets in Anspruch nehmen und feststellen, dass es heutzutage nicht unüblich ist, passende Kleider für die Hochzeit online zu ordern. Kostenloser Versand, Retourmöglichkeiten und telefonische Beratung gestalten den eh schon schwierigen Prozess deutlich angenehmer.

 

Mein Standesamtkleid Online-vs-Offline kaufen:

Internet, Digitalisierung und Preisdumping begleiten uns täglich. Es wird vorzugsweise nur noch bequem unterwegs oder von zu Hause aus online bestellt, weniger Zeit in Geschäften, Boutiquen oder anderen Läden verbracht. Selbst Lebensmittel kann man über das Internet frei Haus bestellen, also sollten die ganz wichtigen und persönlichen Dinge im Leben doch noch traditionell im Brautmodengeschäft gekauft werden, oder etwa auch nicht mehr? – Eine umfangreiche Darstellung, ob Sie online Brautkleider kaufen sollten, ist unter unserem Vergleich verlinkt.

Folgende Fragen sollten Sie sich vorab stellen:

Brauche ich das “Erlebnis” Standesamtkleid kaufen im Geschäft?

Gibt es ein begrenztes Budget?

Welche Anforderungen stelle ich an mein Kleid?

P.S. Lesen Sie unsere umfangreichen Ratgeber zu den verschiedenen Kleidtypen und lassen Sie unsere Empfehlungen auf sich wirken. Schnell merken Sie: Online kann auch beeindruckend sein.

 

Pro „Online kaufen“:

  • Größere Auswahl an Kleidern des favorisierten Typs
  • Standesamtkleid-Anprobe findet zu Hause mit den besten Freundinnen statt (mit einem Glas Sekt)
  • Nicht passende Kleider können unkompliziert zurückgeschickt werden
  • Deutlich niedrigere Preise für die gleiche Qualität, da kein Personal für den kompletten Entscheidungs- und Beratungsprozess einkalkuliert ist
  • Kostenloses Umtauschen ermöglicht stressfreies anprobieren

Contra „Online kaufen“

  • Sie erhalten nur wenig individuelle Betreuung
  • Eine private Schneiderin muss selber organisiert werden, falls das Kleid nicht direkt perfekt passt
  • Die Anprobe muss in den eigenen 4-Wänden stattfinden

Fazit:

Wer lieber seine Zeit mit dem durchstöbern nach geeigneten Standesamtkleidern, als beim Absitzen im Brautmodengeschäft verbringt oder zeitlich für die Auswahl stark eingeschränkt ist, für den ist der Kauf eines Kleides für die Hochzeit online genau das richtige. Lästige Wartezeiten werden umgangen, effektiver geshopped und sogar die Brieftasche geschont – das freut mit Sicherheit auch den Bräutigam!

Hier geht es zu unserem umfangreichen Artikel zum Thema Hochzeitskleider online kaufen:  Jetzt zum Artikel

Ablauf bei der Auswahl von Stadesamtkleidern:

Letztendlich bleibt das wichtigste Kriterium natürlich: Sie müssen ihr Kleid lieben, nicht die anderen!. Um die fehlende Betreuung aus dem Brautmodenladen zu kompensieren, sollten Sie unbedingt strukturiert das Thema Kleider für ihre Hochzeit angehen. Bei der Auswahl gibt es viele Faktoren, die sie beachten sollten und einige Fehlerquellen, die sie damit ausschließen können. Folgende Tipps helfen Ihnen Ihr perfektes Kleid zu finden:

Wir empfehlen folgenden Ablauf:

 

  • Festlegung des zur Verfügung stehenden Budgets
  • Ideen sammeln um den Kleidertyp festzulegen (auf unserer Seite finden Sie umfangreiche Ratgeber u.a zu allen wichtigen Kleidtypen)
  • Kleidertyp ist festgelegt, nun gilt es die Farbe festzulegen
  • Bis zu 5 Kleider festlegen, die im Budget sind, dem Wunschtyp entsprechen und die gewüschte Farbe haben
  • Die festgelegten Kleider online in der passenden Größe bestellen
  • Kleideranprobe organisieren und das finale Kleid festlegen. Ggf. Anpassung des Kleides bei einem Schneider vornehmen lassen.

 

Notwendige Informationen, um ein Kleid passend zu bestellen:

 

  • Brust- und Unterbrustumfang
  • Taillenumfang
  • Hüftumfang
  • Körpergröße
  • Innenbeinlänge
  • Ärmellänge

Einführung in die verschiedenen Standesamtkleid-Typen

A-Linien-Standesamtkleid:

kleine, kurvige und/oder schwangere Bräute(kaschiert bekannte Problemzonen ab Bauch abwärts, setzt akzente Dekoltee)

Meerjungfrauen Standesamtkleid:

große Frauen, schlanke Frauen mit weibl. Kurven(betont weibliche Silhouette und Po)

Duschesse-Standesamtkleid:

schlanke Frauen mit breiter Hüfte(betont besonders die enge Taille)

 

Empire-Standesamtkleid:

schlanker Oberkörper mit Problemzonen Bauch, Beine, Po(betont werden Schultern, dekoltee und Arme)

Eine ausführliche Darstellung aller Schnittformen inkl. allen Vor- und Nachteilen finden Sie auf der Folgenden Seite:

Zum Artikel mit allen Schnittformen

 

 


Was kostet ein Standesamtkleid?

Wenn wir von einem Standesamtkleid reden, dann meinen wir immer das Kleid incl. Accessoires wie Schuhe, Schmuck, Haarschmuck, Handtasche uvw. Im Durchschnitt wird für ein Brautkleid 1200€ ausgegeben, wessen Budget geringer ausfällt, der findet auch schon Kleider für 300€. Selbstverständlich ist die Grenze nach oben offen, je nach Stoff, Verzierungen, Änderungen und Accessoires können auch Kleinwagen investiert werden.


Wusstest Du schon,…?

 

Die Beratung im Brautmodenladen ist in den seltensten Fällen kostenlos. Die meisten Geschäfte preisen auf ihren internen UVP Preis teils 500-800€ Beratungsgebühr mit ein – somit wird schnell klar, warum die Preisspanne zwischen Internet und Handel so groß ist.

Warum diese Kosten nicht lieber in die Hochzeitsreise investieren?